Pilzkontrolle Jahresstatistik 2022

Mitteilung vom


Aus den sechs zur Regionalen Pilzkontrollstelle Jonen zusammengeschlossenen Gemeinden Arni, Islisberg, Jonen, Oberlunkhofen, Ottenbach und Unterlunkhofen wurden der amtlichen Pilzkontrolleurin Pamela Rösch, Jonen, im Jahr 2022 insgesamt 152.29 kg (Vorjahr 11.15 kg) Pilze zur Kontrolle vorgelegt.

Davon waren

136.49 kg (9.59 kg) essbar

11.15 kg (1.17 kg) ungeniessbar

4.41 kg (0.39 kg) giftig und

0.24 kg (0.00 kg) tödlich giftig.
 

Aus den einzelnen Gemeinden wurden der Pilzkontrollstelle total

42.72 kg (3.19 kg) aus Jonen

33.96 kg (2.14 kg) aus Arni

1.17 kg (0.94 kg) aus Islisberg.

34.02 kg (2.24 kg) aus Oberlunkhofen

20.33 kg (0.00 kg) aus Ottenbach und

20.09 kg (1.49 kg) aus Unterlunkhofen

vorgelegt.